Philosophie

Eine Bühne für den Pressevertrieb

Die Idee für den FUTURUM Vertriebspreis stammt von der VDZ Akademie, die im Sommer 2008 in einem Gespräch mit Peter Strahlendorf, Verleger des Presse Fachverlags, den Leitgedanken des FUTURUM Vertriebspreises skizzierte.


Peter StrahlendorfDer Grundgedanke des FUTURUM Vertriebspreises ist es, dem Vertrieb und seinen Nachwuchskräften mehr Aufmerksamkeit zu widmen. „Es gilt, der Bedeutung des Pressevertriebs eine Bühne zu verschaffen“, sagt Peter Strahlendorf.






Der FUTURUM Vertriebspreis wird in vier Kategorien verliehen und zeichnet dabei Nachwuchskräfte und -talente, zukunftsorientierte, innovative und praxisgerechte Ideen und Konzepte im Pressevertrieb aus, prämiert das beste Ausbildungsunternehmen der Branche und würdigt den besten Ausbilder (mehr unter „Kategorien“).

Das leistet der FUTURUM Vertriebspreis

Der FUTURUM Vertriebspreis fördert und unterstützt die Wettbewerbsteilnehmer sowie deren Ideen mit einer Preisverleihung. Die Preisverleihung verschafft den Teilnehmern und ihren Unternehmen Medienpräsenz und Bekanntheit.

Der FUTURUM Vertriebspreis unterstreicht die Bedeutung der vertrieblichen Aus- und Fortbildung junger Nachwuchskräfte im Pressevertrieb.

Der FUTURUM Vertriebspreis bestätigt und fördert Unternehmen und Persönlichkeiten im Pressevertrieb, die vertriebliche Aus- und Fortbildung stetig voranzutreiben und hier zu investieren.

Initiatoren

Der FUTURUM Vertriebspreis: Die Idee

Der FUTURUM Vertriebspreis wird einmal jährlich gemeinsam von der VDZ Akademie und dem Branchenmagazin dnv-der neue vertrieb in Hamburg verliehen.

Die Idee für den FUTURUM Vertriebspreis entstand dabei aus einem Gespräch zwischen der VDZ Akademie, Geschäftsführer der VDZ Akademie und Peter Strahlendorf, Verleger des Presse Fachverlags, in dem das Branchenmagazin dnv-der neue vertrieb erscheint.

Der Grundgedanke des FUTURUM Vertriebspreises ist es, dem Vertrieb und seinen Nachwuchskräften mehr Aufmerksamkeit zu widmen. „Es gilt, der Bedeutung des Pressevertriebs eine Bühne zu verschaffen“, sagt Peter Strahlendorf.

Die VDZ Akademie und das Branchenmagazin dnv-der neue vertrieb sind für Inhalt und Aufbau sowie für die Organisation und die Finanzierung des FUTURUM Vertriebspreises zuständig. Für die Auswahl der Gewinner wird eine Jury hinzugezogen. Die Zusammenarbeit kann mit externen Förderern und Partnern geschehen.

JETZT BEWERBEN

Bewerbungsschluss
05. Juni 2017

Noch 14 TAGE

Initiatoren

Partner